Jaaah, es ist mir gelungen meinen Traum zu verwirklichen! Mein Name ist Monique van Oijen und ich bin die Gründerin von Pien & Polle. Ich bin verheiratet und Mutter dreier Kinder. Das mittlere Kind, eine Tochter, ist mehrfach schwerstbehindert. Sie hat das RETT- Syndrom.

In der Vergangenheit habe ich häufig Kleidung für sie angepasst. Einfach weil es sich dann angenehmer tragen ließ, oder weil bestimmte Kleidung nicht erhältlich war. Auch bin ich immer auf der Suche nach praktischen Lösungen gewesen, weil sie im Rollstuhl sitzt und eine Windel trägt.

Später habe ich mich häufig für Kinder von Freunden und Bekannten selbst an die Nähmaschine gesetzt, die die gleichen Probleme hatten. Kennt ihr das auch? Und daraus ist dann Pien & Polle special Kidswear entstanden.

Ich glaube, dass ich mit der Kleidung, die speziell für Pien & Polle entworfen und angefertigt wird, ganz viele behinderte Kinder und ihre Eltern glücklich machen kann und genau das ist, was ich eigentlich möchte.